believe / glaubensbekenntnis / ziegenhain

Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.

(Hebräer 11,1)

Zwillinge, nennen wir sie Jakob und Esau, sind im Mutterleib in ein Gespräch vertieft. 

Hören wir ihnen zu.

 Jakob: 

Glaubst Du an ein Leben nach der Geburt?

Esau: 

Natürlich. Warum fragst Du? Natürlich gibt es etwas nach der Geburt. Ganz bestimmt. Ja, ich denke, wir sind hier nur, um uns auf die Zeit nach der Geburt vorzubereiten.

Jakob: 

Das ist doch Quatsch. Es gibt kein Leben nach der Geburt. Wie soll das denn überhaupt aussehen?

Esau: 

Das weiß ich auch nicht. Aber mehr Licht wird sein. Wir werden auf den Füßen stehen und uns vorwärts bewegen. Und wir werden mit unserem Mund essen. 

Jakob: 

Das ist doch vollkommen absurd. Fortbewegen, auf den Füßen. Ich bitte dich!!!

Und essen! Mit dem Mund essen! Das ist doch lächerlich.

Die Nabelschnur versorgt uns. Das war schon immer so.

Ein Leben nach der Geburt ist vollkommen ausgeschlossen. Und überhaupt, die Nabelschnur wäre viel zu kurz als dass wir uns fort bewegen könnten. 

Esau: 

Ich glaube da ist etwas. Und es wird anders sein als hier.

Jakob: 

Noch niemals ist jemand hierher zurückgekommen. Die Geburt ist das Ende des Lebens.

Die Geburt trägt uns nirgendwohin. Nach der Geburt umfangen uns Angst und Finsternis.

Esau: 

Ich weiß nicht. Ich denke, wir gehen is Licht. Und wir werden dann unsere Mutter sehen. Sie wird für uns sorgen.

Jakob: 

Mutter? Jetzt kommst du auch noch damit. Du glaubst doch nicht etwa an die Mutter. 

Wo ist sie denn jetzt, deine Mutter? 

Esau: 

Um uns herum ist sie, überall ist Mutter. Wir leben in ihr. Ohne die Mutter gäbe es diese Welt nicht.

Jakob: 

Das ist doch alles vollkommener Quatsch. Ich sehe sie nicht, also gibt es sie nicht. So einfach ist das.

Esau: 

Aber hören kannst Du sie und spüren.  Manchmal, wenn es hier ganz still ist, dann höre ich sie.  Und machmal ist es, als wenn sie uns mit ihrer großen Hand streichelte. Ich bin gewiss: Es gibt ein Leben nach der Geburt. Und wir sind hier, um uns darauf vorzubereiten.

Kommentieren

Kontakt

Dekanat des Kirchenkreises Ziegenhain
Paradeplatz 3
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain

Tel.: (06691) 6055 
Fax: (06691) 50216 
eMail: dekanat.ziegenhain@ekkw.de
Internet: www.ekkw.de/ziegenhain   

Zum Impressum