belong / abendmahl / treysa

Fragen zum Abendmahl und Antworten von Konfirmanden

Wie entstand das Abendmahl?

Antwort: Aus dem jüdischen Passafest

Warum hat Jesus das Abendmahl den Jüngern gegeben?

Antwort: Zur Erinnerung an ihn selbst, zur Vergebung der Sünden und um über den Tod hinaus Gemeinschaft mit ihnen zu haben

Wozu ist das Abendmahl gut?

Antwort: Für die Heilung und Stärkung des Einzelnen in der Gemeinschaft

Wo war/entstand das erste Abendmahl?

Antwort: In Jerusalem

Wie viele Menschen waren beim Abendmahl?

Antwort: 12 Jünger und Jesus

War das Abendmahl auch am Abend?

Antwort: Ja, am Tag vor Jesus Tod

In welchem Jahr entstand das Abendmahl?

Antwort: Ungefähr 30-33 Jahre n.Chr.

Warum heißt das Abendmahl ‚Abendmahl‘?

Antwort: Weil es ein Mahl am Abend war und an die Erinnerung Jesus

Ab welchem Alter darf man beim Abendmahl teilnehmen?

Antwort: Mit der Taufe, bei manchen auch erst bei der Konfirmation

Wie lang war der Tisch beim Abendmahl?

Antwort: Wahrscheinlich hatten sie gar keinen.

Worin unterscheidet sich das evangelische Abendmahl vom katholischen Abendmahl?

Antwort: Bei den Katholiken heißt es Eucharistie; bei den Katholiken geschieht die Wandlung durch den Priester und bei den Evangelen durch den Glauben.

Was sagt Martin Luther zum Abendmahl ?

Antwort: Das Abendmahl vergibt Sünden, ist unabhängig von der Weihe der Priester, sondern kann allein durch den Glauben empfangen werden.

Wie waren sie beim Abendmahl gekleidet?

Antwort: Lange Gewänder ( Unterkleid + Oberkleid )

Gab es wirklich nur Brot und Wein zum Abendmahl?

Antwort: Bei dem Passafest gab es 7 symbolische Speisen, auch Brot und Wein.

Wie läuft ein Abendmahl ab?

Antwort: Die biblischen Worte müssen gelesen werden. ( Jesu Worte zur Einsetzung des Abendmahls)

Bis wann geht das Abendmahl?

Antwort: Ich denke, bis ungefähr 22 Uhr.

Gibt es eine typische Handbewegung an der man Jesus erkennen kann?

Antwort: Das Teilen des Brotes

Was ist eine Sünde?

Antwort: Sünde ist alles was mich von Gott, meinem Nächsten oder von mir selber trennt.

Was ist Vergebung der Sünden?

Antwort: Die Vergebung der Sünden ist das, was mich mit Gott, meinem Nächsten oder mir selbst verbindet.

Warum ‚belong‘?

Antwort: Das Abendmahl ist nicht belang-los. „Belong“ heißt übersetzt: dazugehören, denn im Abendmahl zeige und erfahre ich, dass ich zu Jesus und zur Gemeinschaft der Christenheit gehöre. Ich bin nicht allein.

Kommentieren

Kontakt

Dekanat des Kirchenkreises Ziegenhain
Paradeplatz 3
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain

Tel.: (06691) 6055 
Fax: (06691) 50216 
eMail: dekanat.ziegenhain@ekkw.de
Internet: www.ekkw.de/ziegenhain   

Zum Impressum